HÄMATOM

2017 wird zum fünften Mal nach Trockau gepilgert, um diese ruhige Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr auch laut werden zu lassen. Und jedes Jahr fangen die vier Himmelsrichtungen aufs neue an mit Leidenschaft zu grübeln, welche Gäste den Abend veredeln sollen. Auf den vielen Reisen der HÄMATOME gibt es so unzählige Bands, Freunde, Kollegen, die man wiedertrifft oder neu kennenlernt, so dass es schwer fällt sich auf wenige Acts zu rezuzieren.

Für HÄMATOM selbst ist 2017 ein arbeitsreiches Jahr hinter den Kulissen. Direkt nach den Zusatzshows im Frühjahr hat man sich fürs Songwriting zurückgezogen. Dabei wurde auch für eine Woche die idyllische Insel Formantera als Kreativstätte angetestet und neue Inspirationen an neuen Orten nachgejagt. Dennoch gibt es auch Festivalhighlights im Sommer zu verkünden, wie die Gasstpiel-Premiere in Rumänien oder das Greenfield Festival in der Schweiz mit GREEN DAY, FIVE FINGER DEATH PUNCH und vielen mehr. Die WIR SIND GOTT Ära geht somit 2017 zu Ende, es wird zu neuen Ufern aufgebrochen und die Frage steht im Raum: Wird beim DÄMONENTANZ 2017 schon ein neuer Song von den vier Himmelsrichtungen live vorgestellt?

www.haematom.de

MEGAHERZ

2012 waren HÄMATOM zusammen mit Megaherz auf Tour, immer wieder kreuzten sich die Wege bei Festivals und man hat sich nicht mehr aus den Augen verloren. Damals zur gemeinsamen Tour, waren sie noch ungeschminkt und ohne Zombies unterwegs, inzwischen sind sie das musikalische Pendant der unsterblichen geworden und haben damit als Urväter der Neuen Deutschen Härte ihrer Musik einen neuen "Anstrich" verpasst: NDH 2.0
Uns hallt noch das letzte MEGAHERZ - Album Zombieland gewaltig in den Gehörgängen nach, da hat der Fünfer schon die nächste Schandtat ausgeheckt: Die 6-Track-EP Erdwärts! Inhaltlich dreht sich bei den Songs viel um das Thema Angst: Ob die Angst vor allem Fremden, die Angst, nicht mehr sagen zu können, was man denkt, oder die Angst vor einer Welt, die uns immer chaotischer erscheint und kaum noch kontrollierbar. Doch MEGAHERZ beschwören auch die Kraft für große Ziele und Träume und prophezeien ‘Glorreiche Zeiten‘ für alle diejenigen, die unbeirrbar an diese Träume glauben und sie auch umsetzen wollen. Obendrein gibt es wie schon auf Götterdämmerung und Zombieland zwei MEGAHERZ-Klassiker in neuem Soundgewand - Fans dürfen sich auf Neuauflagen von ‘Teufel‘ und ‘Jordan‘ freuen. Ein abwechslungsreicher Mix und ein toller Appetizer für das anstehende DÄMONENTANZ-Festival - Wir freuen uns!


www.megaherz.de

STAHLMANN

2017 erschien mit „Bastard“ das neue STAHLMANN-Album, auf dem sich die Göttinger mit der spektakulären Bühnen-Optik einerseits gewohnt kompromisslos präsentieren, dennoch die Weiterentwicklung unverkennbar zu hören ist. Stoische Gitarren, kalte Elektronik und brachiale Texte machen STAHLMANN zu einem der konsequentesten und charakterstärksten Vertreter der Neuen Deutschen Härte. Die Songs bewegen sich schonungslos nah am Leben und fördern eine textliche Härte zutage, die weniger über NDH-typische Sprach-Lautmalerei zustande kommt, als über die ungeschönte Sichtweise der Dinge. „Jeder steht am Ende seines Lebens vor Gott und muss sich dafür verantworten, was er getan hat“, so Mart Soer, Sänger von STAHLMANN.

Seit Jahren bahnen sich STAHLMANN Schritt für Schritt ihren Weg weiter nach oben. Bereits mit ihrem Debüt „Stahlmann“ im Jahr 2010 sorgte die Band für Aufsehen. Schon mit ihrem zweiten Album „Quecksilber“ gelang der Sprung in die Top40 der Albumcharts. Seitdem hat die Band die Industrial-Klänge, treibenden Metal-Rhythmen und die intensive Gothic-Atmosphäre mit einer überraschend ehrlichen Bodenständigkeit und textlichen Tiefe erweitert.

Der Gastgeber HÄMATOM freut sich hier auf Weggefährten des Touralltags, die sie an diesem Abend in der fränkischen Heimat begrüßen dürfen. Doch STAHLMANN kennt das MCT in Trockau, da sie schließlich schon vor einigen Jahren zur DVD-Aufzeichnung der vier Himmelsrichtungen als Special Guest das Publikum in Ekstase spielten.

www.stahlmann.tv

TO THE RATS AND WOLVES

Mit TO THE RATS AND WOLVES haben sich HÄMATOM nicht nur eine Band, sondern  ein Lebensgefühl zu ihrem Dämonentanz eingeladen. Einfach mal den Kopf ausschalten und sich eine Auszeit vom öden Alltag und dem Erwachsenwerden nehmen ist das Motto dieser 2012 gegründeteten Formation.
Ziel dieser Einladung ist es, das Spektrum des Abends zu erweitern und dieses Jahr Trance Chore von der Bühne ballern zu lassen.
Bereits bei der Veröffentlichung ihres Debüts „Neverland" im Mai 2015 konnte die Band mit beeindruckenden Zahlen aufwarten. Ihre erste Single erzielte über 250.000 Klicks und das Album schaffte es auf Platz 2 der deutschen iTunes-Metal-Charts.
Neben zahlreichen Festivals, der „Wieder Geil-Tour 2015“ mit WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER, exklusiven Club-Shows auf den Geki-Rock-Shows in Shibuya, Tokio ging es für TO THE RATS AND WOLVES auch 2016 mit Power nach vorne: Offizieller Tour-Support für BRING ME THE HORIZON und Opener für zwei Shows von ASKING ALEXANDRIA.
Ihr aktuelles Album "Dethroned" setzt die Melange aus durchdringendem Post-Hardcore und höchst tanzbaren Electro-Elementen fort und katapultiert die Ratten und Wölfe an die Spitze der deutschen Trancecore-Szene.
TO THE RATS AND WOLVES: Young.Used.Wasted…

www.totheratsandwolves.com

JUSTICE

Auch vor JUSTICE durfte HÄMATOM vor vielen, vielen Jahr das Vorprogramm gestalten. Man kannte sich aus der regionalen Szene, mochte sich und schon war klar, dass man sich bei neuen Projekten unter die Arme greift. Umso mehr also freuen sich die vier Himmelsrichtungen, wenn sie sich an diesem Abend revanchieren können.

Seit nunmehr über 25 Jahren rocken JUSTICE mit feinstem Heavy Metal, einem einmaligen Sound sowie einer perfekt abgestimmten Lichtshow die Konzerthallen und Festzelte. Bei nahezu 100 Live-Shows pro Jahr verstehen es die fünf herausragenden Musiker immer wieder, auf ganzer Linie zu überzeugen und jeden einzelnen Gig zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Zudem scheint das musikalische Repertoire schier unermüdlich.
Angefangen bei Songs von SENTENCED, SYSTEM OF A DOWN, IN FLAMES und SLIPKNOT über BLIND GUARDIAN, ICED EARTH, SABATON, POWERWOLF, METALLICA, JUDAS PRIEST und IRON MAIDEN bis hin zu Songs von VOLBEAT, ELUVEITIE, CHILDREN OF BODOM, AMON AMARTH, KREATOR und SLAYER bieten JUSTICE nämlich genau für die Metal-Fans Abhilfe, denen vom musikalischen Einheitsbrei bereits die Ohren bluten.
Justice zerlegt jedes Fest. Denn: "Ist es zu laut, bist du zu alt…"

www.justiceweb.de

Copyright © Dämonentanz | Impressum